bvklogo_white
Vivian Maier – eine Ausstellung der Deutsche Börse Photography Foundation

 

Das erst posthum entdeckte Oeuvre von Vivian Maier (1926 – 2009) zählt mit zum Spannendsten der Street Photography und hat inzwischen auch die Arbeiten zahlreicher Kameraleute beeinflusst. So berichtete Ed Lachman bei den Marburger Kameragesprächen 2015, wie prägend die Fotografien von Vivian Maier für seine Bildgestaltung bei „Carol“ gewesen sind.

Noch bis 15. Januar 2023 zeigt die Deutsche Börse Photography Foundation eine Ausstellung mit 140 Fotografien von Vivian Maier am Standort Eschborn. Besucher sollten sich bitte hier vorab informieren:

https://www.deutscheboersephotographyfoundation.org/de/ausstellen/ausstellungen/2022/vivianmaier2022.php und

https://www.deutscheboersephotographyfoundation.org/de/veranstaltungen.php?from=4002

Unter dem Titel „Gegen die Unsichtbarkeit“ ist heute in der FAZ ein Artikel mit neun Fotografien über diese Ausstellung erschienen:

https://www.faz.net/aktuell/fotografie/fotoausstellung-amerikanische-street-photography-von-vivian-maier-18384271.html

Die Arthouse Kinos Frankfurt zeigen am 20. November 2022 in einem Filmgespräch die Dokumentation „Finding Vivian Maier“ vom John Maloof und Charlie Siskel:

https://www.arthouse-kinos.de/filme/filmgespraech-finding-vivian-maier-27569/

Dieser Film ist auch noch bis 31. Dezember 2022 in der arte-Mediathek zu sehen:

https://www.arte.tv/de/videos/055961-000-A/finding-vivian-maier/

Datum

Kategorie

Weitere Blogeinträge