bvklogo_white
DEUTSCHE AKADEMIE FÜR FERNSEHEN gibt Nominierte 2022 bekannt

Zum zehnten Mal vergibt die DEUTSCHE AKADEMIE FÜR FERNSEHEN (DAfF) am 3. Dezember 2022 in Berlin die DAfFNE, die unabhängige Branchenehrung für herausragende Einzelleistungen im deutschen Fernsehen.

Über 100 prominente, aber auch bisher unbekannte Film- und Fernsehschaffende, sind Anwärterinnen und Anwärter für die Auszeichnungen der DAfF. Diese Auszeichnung wird nicht von einer Jury verliehen. Die rund 800 Mitglieder der Akademie, kreative Film- und Fernsehschaffende aller Gewerke, stimmen aus der Mitte heraus über die insgesamt 21 Ausgezeichneten ab.

Zu den Nominierten zählen in der Kategorie Bildgestaltung auch die BVK Mitglieder

Jan Hohndorf & Jan Prahl für LEGAL AFFAIRS, sowie Marcus Kanter für SCHNELLER ALS DIE ANGST.


Der BVK gratuliert zur Nominierung und drückt für die Preisverleihung die Daumen!

Die Auszeichnung mit der DAfFNE ist eine gemeinschaftlich von allen Akademie-Mitgliedern gewählte Anerkennung herausragender und ungewöhnlicher Leistungen. In vielen Gewerken, die zum Gelingen von Fernsehproduktionen unverzichtbar sind, ist sie die einzig relevante Würdigung ihres Schaffens.

Ohne Ansehen von Prominenz und Proporz ehrt die Akademie herausragende, kreative Leistungen in deutschen Fernseh- und Streamingproduktionen und zwar sowohl für fiktionale wie non-fiktionale Produktionen.

Datum

Kategorie

Weitere Blogeinträge